Datum: Dienstag, 25. Januar 2022
Zeit: 11:00 bis 12:30 Uhr

Ort (für Details bitte Link anklicken): Online (Details zur Einwahl kommen einige Stunden vor Veranstaltungsbeginn)

(Derzeit noch 0 Plätze verfügbar)


Ansprechperson:Jens Flammann

Eine Bohrmaschine pro Haushalt, die nur ein paar Minuten im Jahr gebraucht wird – das ist auch ökonomisch fragwürdig. Erhebliches Wertschöpfungspotential für Private, Unternehmen und Kommunen liegt im Teilen und Weitergeben von Geräten und anderem Material.

In der Schweiz etabliert sich beispielsweise mit der → Leihbar.ch (Bild) eine kommunale Infrastruktur, die diese „Sharing economy“ nachhaltig nutzbar macht: Teil der wirtschaftlichen Daseinsfürsorge.

  • Was sind die Grundlagen, damit kommunale Sharing economy ihre Vorteile ausspielen kann?
  • Welche Erkenntnisse gewinnt in diesem Zusammenhang die Wissenschaft (erst in jüngster Zeit) über sogenannten „Psychologischen Besitz“?
  • Welche Umstände können Wirtschaftsförderer beeinflussen, damit „die Leute mitziehen“ beim Teilen und Weitergeben?

Impulse kommen von → Dr. Linda Burkhalter von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, die als deutsche Konsumpsychologin in der Schweiz das Verbraucherverhalten beim Teilen und Weitergeben erforscht.

Impulsgebende:

Damit wir gut vorbereiten können, bitte anmelden:

Hier buchen:

Damit wir Sie ggf. erreichen können, bitte Namen und Telefon angeben. Felder, die Sie nicht ausfüllen wollen, einfach mit "000" füllen. Sollte etwas mit der Anmeldung nicht klappen oder Sie den Teilnahmebeitrag nicht stemmen können, melden Sie sich bitte bei uns: Wir finden eine Lösung! E-Mail Info@ErlebnisOrte.de oder Telefon 0621 483 483 93
Wieso und wie buchen? → www.Buchen.Erlebnisorte.de

Derzeit ausgebucht: Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht (mehr) möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail an Info@Erlebnisorte.de.