Vom Museumsgarten zum Weltacker: Wie Gärten in Zukunft aussehen und wirken können

Wann

Samstag, 26. März 2022    
14:30 bis 15:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

hack-museumsgARTen
Hans-Klüber-Platz, Ludwigshafen am Rhein

Veranstaltungstyp

  • Dieses Angebot bitte unten auf dieser Seite buchen.
  • Überblicksinformation→ www.MitmachSymposium.de
  • Weitere Angebote (Exkursionen, Werkstätten, …) zum Thema → hier

Ansprechperson: Jens Flammann

Zier- und Nutzgärten entwickeln sich weiter. Sie geben praktische Antworten aus ökologische und soziale Herausforderungen. Wie Gärten in Zukunft aussehen können, bespricht Jens Flammann mit

Der Weltacker ist ein Bildungsprojekt, durch das deutlich wird: Jede und jeder von uns hat – zumindest rein rechnerisch – 2.000 Quadratmeter Land zur Verfügung, um alles anzubauen, was vonnöten ist. Gemüse ebenso wie Tierfutter für die Milch oder die Baumwolle für’s T-Shirt. Für die BUGA 2023 in Mannheim ist ein Weltacker in Vorbereitung. → mehr

Das Gespräch ersetzt einen Eröffnungsvortrag und wird unterbrochen von entspannender Musik von N.N..

Buchungen

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht (mehr) möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail an Info@Erlebnisorte.de.