Gesellschaftsreise: Fachgespräch "Zeitpolster = helfen + vorsorgen"

Wann

Montag, 13. September 2021    
19:00 bis 20:30

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

Helvetia-Haus (Mannheim)
Quadrat L 13, 3-4, Mannheim-Innenstadt

Veranstaltungstyp

Ansprechpersonen:

  • Jens Flammann, Initiator Gesellschaftsreise
  • Markus Hertrich, Softdoor

Impulsgeber:

Jede und jeder Einzelne wird älter. Weil jedoch die geburtenstarken Jahrgänge langsam in die Ruestandsphase hineingehen und weniger Jüngere geboren wurden, wird unsere Gesellschaft auch insgesamt älter. Damit wächst der Unterstützungsbedarf. Das dürfte die derzeitigen staatlichen und privaten Unterstützungs- und Pflegesysteme an ihre Grenzen bringen, mehr noch als bisher.

Mit „Zeitpolster“ stellt dessen Gründer Gernot Jochum-Müller aus Dornbirn / Österreich, ein ergänzendes System vor: Über „Zeitpolster“ schließen sich Menschen vor Ort in kleinen Teams zusammen und helfen Menschen in ihrer Nachbarschaft; dafür bekommen Sie ein Guthaben auf ihr „Zeitpolster“-Konto gebucht, das sie nutzen können, wenn sie selbst die Unterstützung anderer gebrauchen können. Insofern stimmt die Gleichung „Zeitpolster = helfen + vorsorgen“.

Dass dabei der Teufel im Detail steckt, war zu erwarten. Umso erfreulicher ist, dass Gernot Jochum-Müller seinen Erfahrungsschatz mit uns teilt und gleichzeitig neugierig darauf ist, wie „Zeitpolster“ vor Ort in der Region umgesetzt werden kann.

Damit wir in entspannter Atmosphäre sprechen können, ist die Teilnehmendenzahl auf ein halbes Dutzend begrenzt. Und für alle, die mögen, gibt es etwas Käse, Brot und Oliven sowie Getränke zum Schnabulieren: herzliche Einladung!

Ziele:

  • Informationen gewinnen über die „Zeitpolster“-Idee und -Konzeption
  • Überlegen, was davon vor Ort in der Region umgesetzt werden kann

 

Buchungen

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht (mehr) möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail an Info@Erlebnisorte.de.