Liebe Flohmarkt- und Umwelt-Interessierte,

für die (Termin-)Planung der NachbarschaftsFlohmärkte 2022 lade ich Sie / Dich zur Mitwirkung ein:

 Zunächst: Danke für 2021 an alle Mitwirkenden  

Im zurückliegenden Flohmarkt-Jahr haben wir gemeinsam mehr NachbarschaftsFlohmärkte angeboten als je zuvor. Vieles lief gut, Manches ist zu verbessern. Daran arbeiten wir.

Ihnen / Dir mein Dankeschön für Interesse und Engagement!

Besonders freue ich mich über das → Pilotprojekt "Urban mining", das mein ehrenamtlicher Kollege Andreas Hofmeister maßgeblich gestaltet hat:

• 16% der eingesammelte Elektronikgeräte sind wiederzuverwenden;

• 30% sind in der Region reparierbar oder dienen zum Ausschlachten = Reparatur anderer Geräte; und

• nur 55% (statt der üblichen 100%) müssen zum Schreddern eingeschickt werden, um die darin enthaltenenen Rohstoffe weiternutzen zu können.

Daraus lernen wir, das wollen wir weiterentwickeln. Ziel: Gold, Kupfer, ... vor dem Müll retten.

 Das Wichtigste in Kürze  

• Aktuelle Planung NachbarschaftsFlohmärkte 2022 → hier

• Idee der NachbarschaftsFlohmärkte im Artikel der → "Heidenheimer Zeitung"

 Planung 2022 angelaufen:  
 NachbarschaftsFlohmärkte
- wo und wann?  

Derzeit werten wir die NachbarschaftsFlohmärkte 2021 aus, denken die weitere Entwicklung voraus.

Bis Anfang Dezember sollen die Termine für 2022 stehen, weil dann über den Winter weitere Abstimmungen mit Kooperationspartnern erfolgen. Schon in den ersten Januar-Tagen wollen wir auch die Flohmärkte vorstellen beim Reisemarkt auf dem Mannheimer Maimarktgelände.

Und ab Frühjahr sollen Interessierte dann Ihren Standplatz buchen können: Danke für Ihre Geduld!

 

 Wann finden die Flohmärkte 2022 in Ihrer Nachbarschaft statt?  

Den jeweils aktuellen Planungsstand für die  NachbarschaftsFlohmärkte sehen Sie auf → www.NachbarschaftsFlohmarkt.de

An dieser Planung kann sich noch etwas ändern, diese Planung können Sie mit beeinflussen: Wer sich für ihre oder seine Nachbarschaft einen zusätzlichen oder einen anderen Flohmarkt-Termin wünscht, schlägt mir diesen bitte einfach vor.

Um es für alle einfacher zu machen, die wichtigsten Kriterien für die Terminauswahl:

• Wann passen die NachbarschaftsFlohmärkte zu anderen Angeboten in Ihrer Nachbarschaft: Ferien, Stadtfeste, ...?

• Wann passen Termine zu denen von NachbarschaftsFlohmärkten in anderen Nachbarschaften? (Auch unsere Kräfte haben Grenzen = Wir können nur begrenzt viele Flohmärkte vor Ort betreuen. Deswegen wollen die Flohmarkt-Termine zwischen April und Oktober sinnvoll verteilt werden.)

• Wie passen die Termine Ihres NachbarschaftsFlohmarktes zu denen anderer Flohmarkt-Anbieter in der Nähe? (Ich habe mich um Terminabstimmung mit anderen Anbietern bemüht, was leider knifflig ist.)

• Und schließlich: Lohnt es sich wirklich, einen bereits etablierten Termin (beispielsweise: "immer am letzten Samstag im Mai") zu ändern?

Bisherige Terminplanung für NachbarschaftsFlohmärkte 2022 → hier

 Wo finden NachbarschaftsFlohmärkte 2022 statt?  

Aus den Erfahrungen des zurückliegenden Jahres haben wir gelernt: Auch wenn viele Nachbarschaften daran Interesse haben, bei sich Flohmärkte anzubieten, liegt der Teufel im Detail. Bevor etwas passiert, was die Behörden auf den Plan ruft oder allen schadet, konzentrieren wir uns lieber auf weniger Nachbarschaften, mit denen sich gut zusammenarbeiten lässt.

Leitprinzip: Wir unterstützen gerne jene Nachbarschaften, die uns ihr Interesse signalisieren.

Heißt ganz praktisch: Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft einen neuen Flohmarkt-Termin anbieten wollen, fragen Sie zunächst ein paar Nachbarn, was die von Ihrer Idee halten. Danach sprechen Sie gerne mich an, damit wir Ihre Idee voranbringen können.

Auf diese Weise wird die Idee der NachbarschaftsFlohmärkte sich weiterentwickeln: Danke für Ihr Mittun!

 Wohin gehen die NachbarschaftsFlohmärkte?  

Nach vielen Gesprächen sehen wir zwei Wege, wie sich die NachbarschaftsFlohmärkte weiterentwickeln:

• Die Idee, gute Sachen nicht auf den Müll zu werfen, sondern weiterzunutzen (= ökologische Nachhaltigkeit / Kreislaufwirtschaft) denken wir mit regionalen Partnern und auch mit der TU Clausthal weiter.
Ziel: NachbarschaftsFlohmärkte sind das Fest, in dem immer mehr Menschen daran Freude entwickeln, wertvolle Ressourcen im Kreislauf zu nutzen.

• Außerdem sind NachbarschaftsFlohmärkte ja eine Aktion, die die Leute zusammenbringen kann - wie bei einem Stadtteilfest, nur viel persönlicher und eben dezentral (was praktisch ist in Pandemie-Zeiten). Dieser Idee sind wir im Juli 2021 gefolgt mit der ersten Lindenhöfer NachbarschaftsKultur: ein dezentrales Stadtteilfest, das wir zukünftig weiterentwickeln möchten - gerne mit Ihnen. Programm vom Sommer: → hier.
Ziel: NachbarschaftsKultur steht für dezentrale Feste in privaten (Hinter-)Höfen und Gärten, bei denen sich Menschen besser kennen- und auch vertrauen lernen - ein belastbares Fundament für Lebensfreude vor Ort.

Stimmt, das sind große Worte. Gerne engagiere ich mich mit vielen anderen Menschen, dass wir mehr und mehr in diese Richtung kommen (auf "die Verantwortlichen" zu warten, nützt wenig). Wenn Sie daran mitwirken wollen, freue ich mich über Ihr Signal!

 Aktuelle Informationen flink bestellen  

Immer wieder fragen Leute, wo sie frühzeitig von NachbarschaftsFlohmärkten erfahren. Einfache Antwort: Wer Einladungen direkt erhalten möchte, meldet sich dazu kostenfrei an auf → www.Einladungen.NachbarschaftsFlohmarkt.de.

Für Fragen erreichen Sie mich unter 0621 483 483 93 (am besten in der ersten Wochenhälfte).

Viele Grüße schickt

Jens Flammann