Wann? Samstag, 21. März 2020 / 10:00 bis 16:00

Wo? AdREM Jugendtheater (Ludwigshafen am Rhein - Innenstadt)

(Derzeit 1 von 1 Plätzen verfügbar)


Ludwigshafen ist eine Stadt mit Riesenpotential.

Beim Workshop “Wie packst Du’s, LU?” wollen wir den Geheimnissen der Stehauf-Menschen in LU auf die Spur kommen: Wie halten sich Menschen oben, wenn das Leben sie nach unten zieht?

Wir wollen die “Weisheit der Straße” einfangen mit kurzen Interviews und Fotos von diesen Menschen, die uns allen noch etwas beibringen könnten: Schau’n wir mal, was wir von den Menschen in LU lernen können…!

Ähnliches Thema: “Was ihr getan habt, als es nicht mehr weiterging” → hier

Als → Resilienz bezeichnen Psychologen die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen. Tipps und Tricks für genau diese Fähigkeit wollen wir in “Interviews” auf der Straße von den Leuten in LU erfragen: Was gibt ihnen Kraft zum Wieder-Aufstehen? Damit das klappt, bekommen die maximal 15 Teilnehmenden (ab 14 Jahren) eine kompakte Vorbereitung:

  • 10:00 Uhr:
    – Kurzcoaching “Gute Porträtfotos mit dem Smartphone hinbekommen” (Robert Skrobich)
    – Kurzcoaching “Menschen fragen – gute Antworten bekommen” (Jens Flammann / Andreas Hofmeister)
  • 11:00 Uhr:
    Straßen-Interviews I = Methoden aus den Kurzcoachings einsetzen und austesten
  • 12:00 Uhr:
    – Reflexion: Wie hat’s geklappt, wie können wir leichter und wirksamer vorgehen?
    – Appreciative Storytelling I: “Wie bringen wir aus den Straßen-Interviews das Wichtigste auf den Punkt?
  • 13:00 Uhr:
    Essenspause
  • 13:30 Uhr:
    Straßen-Interviews II: Tipps und Tricks erfragen, was Menschen Kraft zum Wieder-Aufstehen gibt
  • 14:30 Uhr:
    – Reflexion: Wie hat’s geklappt, wie können wir leichter und wirksamer vorgehen?
    – Appreciative Storytelling II: “Wie bringen wir aus den Straßen-Interviews das Wichtigste auf den Punkt?
  • 15:30 Uhr: Ende

Drei Fragen, um die Tipps und Tricks der Leute zu erfahren:

  • In welcher Situation hat Ihnen das Leben den Boden unter den Füßen weggezogen?
  • Was konnten sie selbst tun, was haben andere getan, damit die Geschichte so ausging, wie sie ausging?
  • Und was hat dazu beigetragen, dass sie den “Kopf über Wasser halten” konnten?

 

Teilnahme buchen:

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail an Jens.Flammann@Erlebnisorte.de.