Wann? Mittwoch, 28. Oktober 2020 / 18:00 bis 21:00

Wo? Region Rhein-Neckar-Pfalz

(Derzeit 8 von 8 Plätzen verfügbar)


Ansprechperson: Jens Flammann, E-Mail jens.flammann@erlebnisorte.de

Problem: “Tue Gutes und rede darüber.” Wenn Vereine und Initiativen dieses Motto anwenden, gewinnen Engagierte weitere Unterstützung für ihre gute Sache. Was aber tun, wenn keiner auf das Reden hört?

Lösung: Jens Flammann teilt in dieser EngagementWerkstatt die Erfahrung, die er als Vereinsvorsitzender und als externer Organisationsbegleiter in Jahrzehnten gesammelt hat. Die Teilnehmenden lernen, ihre Botschaften auf den Punkt zu bringen und gewinnen einen Überblick, über welche Informationskanäle (Medien) sie ihre Zielgruppe erreichen können.

Teilnehmende: Diese EngagementWerkstatt richtet sich an Menschen, die sich für Ihr Engagement eine bessere Wahrnehmung und größere Bekanntheit wünschen.

Methode / Format: kleine Runde, kurze und knappe Einführung ins Thema, handfeste Arbeit an den Fragen der Teilnehmenden, knackiger Erfahrungsaustausch – in entspannter Kneipenatmosphäre. Deswegen: Vorbereitungsaufgabe bitte ernst nehmen!

Vorbereitung:  Notieren Sie bitten einen Satz, was die Leute über Sie und Ihr Engagement sagen sollen. Diesen einen Satz bringen Sie bitte mit in die EngagementWerkstatt.

Ort: eine entspannte Kneipe (Details folgen)

Teilnahmebeitrag: ab 30 Euro

Weitere Möglichkeiten: In 180 Minuten lässt sich zwar Manches anstoßen, jedoch noch nicht alles bewirken. Nutzen Sie die EngagementWerkstatt, um herauszufinden wie wichtig Ihnen das Thema ist und wie sehr Sie auf eigene Faust oder mit unserer Unterstützung daran arbeiten wollen. Wenn Sie das entschieden haben, lassen Sie uns besprechen, was genau wir oder andere für Sie tun können. Zu Fördermitteln können wir Ihnen Tipps geben; beantragen können Sie diese eigenständig.

Anmeldeschluss: eine Woche vor Beginn der EngagementWerkstatt

Anmeldung:

Teilnahme buchen:
Ticket-Typ Preis Plätze
#1 Beitrag für Teilnehmende aus Unternehmen € 90,00
#2 Beitrag für Privat-Teilnehmende, die nicht aus gemeinnützigen Initiativen oder Institutionen kommen € 50,00
#3 Beitrag für Teilnehmende aus gemeinnützigen Initiativen oder Institutionen € 30,00